Author Topic: IBM T20 Intel Boot Agent save to flash  (Read 4123 times)

mcfaq

  • Newbie
  • *
  • Posts: 1
IBM T20 Intel Boot Agent save to flash
« on: May 01, 2011, 23:36:02 PM »
Hallo.

Ich schreib einfach mal auf deutsch  :).

Also ich habe eine "Intel(R) PRO/100+ MiniPCI" Karte mit Intel Boot Agent 3.0.03. Kann ich bzw. wie kann ich den plop bootmanager anstelle des Intel Boot Agent speichern. Ausserdem: Meine USB Sticks werden unter Win xp als wechseldatentraeger und nicht als massenspeicher erkannt. Dies trotz etlicher Formatierungen und partitionierungen unter linux livesytemen (fdisk, parted). Der Stick hat jetzt zwar eine Partitionstabelle mit 4 Eintraegen, aber dennoch wird der Stick als Wechseldatentraeger angezeigt. Kann plop mit unter windows als wechseldatentraeger erkannten usb sticks starten?



Gruss

mcfaq.

Elmar

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2491
  • a command shell is enough to do amazing things
Re: IBM T20 Intel Boot Agent save to flash
« Reply #1 on: May 10, 2011, 09:04:41 AM »
hi,

wenn du ein tool zum flashen der karte hast, dann sollte es kein problem geben. sichere aber vorher das rom von der karte irgendwo, damit du es wieder zurueckflashen kannst falls der bootmanager nicht geht.

die anzeige "wechseldatenträger" ist ok. windows kann nix anderes anzeigen.

gruss
elmar