General Category > Boot Managers

Zu doof für Plop Boot Manager ?

(1/1)

GrafZahl2:
Hallo zusammen,

ich habe hier einen alten 32-Bit Rechner
Pentium 4
Windows XP SP3
HD 200 GB
Memory 1,5 GB
PIONEER DVD RW  DVR-107D und
SONY DVD-ROM DDU1612
etliche USB slots

Der startet von Festplatte einwandfrei und läuft auch (bis auf einige Blue-Screens :) ) eigentlich noch tadellos.
Eine (Windows) Installations-CD vom CD oder DVD Laufwerk startet auch problemlos

Ich will den Rechner auf Linux umstellen (am liebsten Linux Mint Cinnamon 32 bit Version).
Einig Linux-ISO Files schon ausprobiert (Bodhi /Linux Mint 17)

Starten nie - weder vom USB Stick noch von CD.  :(

Nun den Plop boot manager installiert.
Der bringt mir die Bott Auswahl (HD/CD/USB)
Aber bei CD (Bodhi Live) bekomme ich die Meldung "CD not bootable"
Bei USB (1.1) hängt er sich beim Boot load auf.

Damit geht nur HD ... und das ging ja schon immer :( 

Irgendwelche Tips, was ich noch versuchen könnte ??

   Dank und Gruß
     
 

 

Elmar:
Hallo,

anstelle vom Plop Boot Manager 5 solltest du PlopKexec oder PBM6 probieren. In deinem Fall kannst du die beiden Bootmanager nur von CD starten. Dann kannst du ein System von CD oder USB booten.

LG
Elmar

GrafZahl2:
Hallo und Danke für dne Hinweis.
 
:) Hat sich erledigt. Einen anderen, alten Laptop konnte ich mit USB Stick auf Linux Mint umstellen. Eine Knoppix und eine Linux Mint 14 23-Bit version startete dann auf dem Rechner. Der ist jetzt auf Linux Mint 14 (will aber versuchen, ihn noch auf eine aktuellere Version zu bekommen ... mal sehen, ob die Hardware das noch schafft)

 Dank und Gruß

Navigation

[0] Message Index

Go to full version